Start Produkte Download Nachrichten Bestellung Support Foren

Maxprog Technischer Support

Einen Newsletter herausgeben


5.- Gestaltung der E-Mail-Nachricht

Nun da Sie entschieden haben, ob HTML oder reiner Text für Ihren Newsletter geeigneter ist, wird es Zeit, ein Mailing durchzuführen. Die folgenden drei Schritte müssen alle umgesetzt werden. Das eigentliche Mailing durchzuführen erfordert:

New paragraph Gestaltung des Newsletters,
New paragraph Senden des Newsletters,
New paragraph Bearbeitung von Fehlernachrichten, Anmeldungen und Abmeldungen.

Alles alleine machen
In diesem Teil nehmen wir mal an, dass Sie diese Aufgabe selbst übernehmen möchten. Es ist ziemlich zeitraubend, alles alleine zu machen, aber, wenn Sie die Zeit haben, können Sie Geld sparen. Jedoch können Sie auch entscheiden, dass Sie lieber einen Dienstleister in Anspruch nehmen wollen, der diese Dinge erledigt.

Es gibt noch eine andere Option und die wäre, das Erstellen und Versenden an jemand anderen auszulagern - jemanden, der sich wirklich mit den Besonderheiten des E-Mail-Marketings auskennt, ein sehr guter Schreiber ist und kreativ, was Inhalt und Werbung betrifft. Wenn Sie im Haus nicht die Mittel haben, um einen professionellen Newsletter zu erstellen, dann sind Sie vielleicht besser dran, wenn Sie es jemand anderen tun lassen.

Gestaltung Ihres Newsletters
Wenn Sie reinen Text benutzen wollen, dann spielt die Gestaltung keine große Rolle. Wenn Sie sich jedoch entschieden haben, HTML zu benutzen, dann gibt es keine Grenzen. Am einfachsten ist es, Ihr Webseiten-Layout als Vorlage für Ihren Newsletter zu benutzen. Wenn Ihr Logo nicht zu grafikintensiv ist, kann dies funktionieren. Wenn Sie auf Flash oder große Grafiken vertrauen, dann kann die Netzlast durch Ihr Newsletter problematisch sein. Eine andere Möglichkeit wäre, mit wechselnden Layouts in Ihren Newslettern zu arbeiten.

Sie haben vielleicht verschiedene Navigationselemente neben Ihrem Logo, die möglicherweise nicht alle für Ihren Newsletter geeignet sind. Ich schlage vor, Sie kopieren Ihr Logo, ändern oder fügen dann Links, die die für Sie geeigneten Funktionen abdecken, aus den folgenden Punkten hinzu:

New paragraph Informationen zu Sponsoren
New paragraph Link (oder E-Mail) um sich anzumelden
New paragraph Link (oder E-Mail) um sich abzumelden
New paragraph Link zum Weiterleiten an einen Freund

Dass Leute sich abmelden können ist sehr wichtig. Es ist gesetzlich vorgeschrieben, den Leuten im Newsletter selbst die Möglichkeit zu geben sich abzumelden. Sie können die E-Mail-Adresse in einen Link einbinden, so dass sie, wenn ein Leser auf den Abmelde-Link klickt, automatisch in ein Formular auf Ihrer Seite übertragen wird, das das Entfernen von Adressen bewirkt. So kann es nicht passieren, dass jemand eine Nachricht von einem völlig anderen E-Mail-Konto aus schickt und somit eine Adresse abmeldet, die gar nicht auf der Adressliste steht und sich dann über mich ärgert, wenn er weiterhin den Newsletter erhält. Bis jetzt hat dieses System fehlerlos funktioniert.

An einen Freund weiterleiten
Der Link "An einen Freund weiterleiten" kann auf zwei Arten gehandhabt werden. Wenn Sie es raffiniert machen wollen, können Sie es so einrichten, dass der Link eine Webseite öffnet, auf der der Besucher seine eigene E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse seines Freundes eintragen kann. Alternativ lassen Sie durch den Link die E-Mail-Software auf seinem Computer starten, so dass er den Link selbst senden kann. Der Nachteil der letzten Lösung ist der, dass wenn er Ihren Newsletter auf einem öffentlich zugänglichen oder einem gemeinsam benutzten Computer liest, dieser Computer vielleicht nicht so konfiguriert ist, dass man E-Mails vom eigenen Konto aus versenden kann. Auch können Sie nicht verfolgen, wie oft die Nachricht weitergeleitet wurde,
Der Vorteil der Verwendung eines Links, der die E-Mail-Anwendung öffnet ist der, dass der Besucher Zugang zu seinem eigenen Adressbuch hat, und weiss, wie man die Nachricht verschickt. Hier kommt der Programmcode, den ich benutze, damit Leser meinen Newsletter an einen Freund weiterleiten können (Sie werden ein paar Stellen ändern müssen):

<A href="mailto:?Subject=
Ich%20glaube%20du%20solltest%20dieses%20Newsletter%20lesen&body=
http://www.domain.com/news/newsletter.html">An einen Freund weiterleiten</A>


<A href="mailto:?Subject=
Ich%20glaube%20du%20solltest%20dieses%20Newsletter%20lesen=
http://www.domain.com/news/newsletter.html">An einen Freund weiterleiten</A>

Das erste, was Ihnen vermutlich auffällt, ist das Stückchen HTML-Code "%20", Für Ihren Computer repräsentiert es eine Leerstelle. Sie dürfen keine Leerstellen in Links verwenden, daher können Sie der Software nicht beibringen, eine Betreffzeile wie "Ich glaube du solltest diesen Newsletter lesen" zu verarbeiten. Um zu vermeiden, dass Ihre Betreffzeile aus einem einzigen langen Wort bestehen muss, verwenden Sie "%20" überall dort, wo Sie eine Leerstelle haben wollen. Wenn Sie mit HTML vertraut sind, ist Ihnen vermutlich aufgefallen, dass keine "An"-Adresse in dem Link vorkommt. Ein "mailto"-Link sieht normalerweise so aus:

<A href="mailto:john@doe.com">Senden Sie mir E-Mail</a>

Der Grund, warum der An-einen-Freund-weiterleiten-Link keine E-Mail-Adresse besitzt, ist der, dass sie nicht bekannt ist. Der Leser muss sie einsetzen, und wenn sein E-Mail-Programm startet, wird er sehen, dass das "An"-Feld leer ist.

Eine Betreffzeile und Haupttext vorgeben
Zurück zu unserem langen, kniffligen Link weiter oben. Dadurch dass "?Subject = " in dem Link enthalten ist, stellen Sie der Nachricht eine Betreffzeile zur Verfügung. Wählen Sie eine aus, die der Empfänger vermutlich empfangen möchte. Indem Sie "=" in den Link einsetzen, sagen Sie dem E-Mai-Programm was es in den Haupttext der Nachricht einsetzen soll. Wenn Sie auf den An-einen-Freund-weiterleiten-Link weiter oben klicken, sehen Sie, dass die URL des Newsletters in den Haupttext der Nachricht eingesetzt wird. Wir empfehlen, nicht den gesamten Newsletter zu senden, obgleich Sie das tun könnten. Selbstverständlich muss sich der Newsletter, damit dieser Link funktioniert, irgendwo auf Ihren Webseiten befinden, so dass die URL zur Verfügung steht.

Nichts von alledem funktioniert in einer reinen Text-E-Mail. Hier müssen Sie darauf bauen, dass die Leute auf die Schaltfläche "Weiterleiten" klicken, um Ihren Newsletter nachzuschicken.


Generic questions
New paragraph
How do I install Maxprog software on my computer?
macOS
MS Windows
New paragraph
How can I change an application language?
macOS
MS Windows
New paragraph
How to register the software I've just purchased?
macOS
MS Windows
New paragraph
How can I recover the serials I have lost of products I purchased here?
macOS
MS Windows
New paragraph
How can I recover my serial from a registered application?
macOS
MS Windows
New paragraph
How can I find out the product name and version my serial unlocks?
macOS
MS Windows
New paragraph
Where can I read your software License Agreement?
macOS
MS Windows
New paragraph
The software doesn't start, runs very slowly or crashes often, how comes?
macOS
MS Windows
New paragraph
Double-clicking on my files no longer opens them with the software, why?
macOS
MS Windows
Stan Busk If you want to make the most of the software that you have acquired at Maxprog, do not miss the Stan's Blog. It is a library of Tutorials and Tips covering specific features and tipical problems you may have when using our tools. This page is updated regularly depending on the topics discussed in our public forums and issues reported thru our HelpDesk. If you are interested on what we are currently working on (or want to participate in beta testings) don't miss the Stan's Logbook.
For years, MAX Programming has provided companies around the globe with sophisticated and innovative solutions. Our commitment to quality is not only evident in our products, but also in our people. It is our mission in Professional Support Services to ensure that our products perform to the fullest of their ability in order to meet the business objectives of our customers. We provide the tools and information required for improved productivity. To accomplish this, we offer an array of services including: Technical Support, Education Services and Consulting Services.

Maxprog is part of an internet site network made of desktoolset.com, emaildesignstudio.com, familycash.com, icash.promo, maxbulkmailer.com, maxprog.com, maxprog.net, maxprog.org, maxprog.us, myrecipients.com, newslettercomposer.com, sharedcontents.com, stanbusk.com, stanbusk.pairserver.com, usertools.com.
MaxBulk Mailer ist ein funktionsreiches und unkompliziertes Serien- und Massen-E-Mail-Programm für macOS und Windows, mit dem Sie individuelle Pressemitteilungen, Preislisten, Newsletter und Texte oder HTML-Dokumente jeder Art an Ihre Kunden oder Interessenten versenden können.

MaxBulk Mailer ist schnell, vollständig anpassungsfähig und sehr einfach zu benutzen. MaxBulk Mailer kann mit reinem Text, HTML und formatierten Textdokumenten (Rich Text) umgehen und bietet vollständige Unterstützung von Anhängen.

Mit MaxBulk Mailer werden Sie Ihre eigene aussagekräftige und personalisierte Werbebotschaft erstellen, verwalten und an Ihre Kunden und potenziellen Kunden verschicken. Dank hoch entwickelter Serienbrief-Funktionen und bedingungsgesteuerter Anweisungen können Sie besonders individuelle Mitteilungen verschicken und so das beste Ergebnis für Ihre Kampagnen herauszuholen.

Außerdem bietet MaxBulk Mailer die Unterstützung internationaler Zeichen, eine unkomplizierte Mailkonto-Verwaltung mit Unterstützung aller Arten von Authentfizierungsmethoden inclusive SSL, eine vollständige, vielseitige Listenverwaltung, Unterstützung für den Import aus einer großen Auswahl von Datenquellen inklusive fernen mySQL- und postgreSQL-Datenbanken.

MaxBulk Mailer ist ein Software-Werkzeug, das Sie einmal kaufen, ohne die Notwendigkeit, auf einer Pro-E-Mail-Basis an Versand-Dienstleister zu zahlen.



 !  WAIT! In order to add a comment below just use your Facebook, Google, Twitter or Disqus login data.


Start Produkte Download Nachrichten Bestellung Support Foren